Ein Kunde verhalf ihr zur Flucht

Harald Rudolf

Von Harald Rudolf

Sa, 25. Oktober 2014

Offenburg

29-Jährige Zeugin sagt im Prozess um Menschenhandel und Prostitution aus.

ORTENAU. Am zweiten Verhandlungstag im Prozess um Menschenhandel und Prostitution hat die Belastungszeugin ausgesagt. Die 29-Jährige war von den Angeklagten im Oktober 2011 für 500 Euro von einem Zuhälter aus Krefeld abgekauft worden. Im April 2012 gelang der Bulgarin die Flucht aus der Zwangsprostitution. Die Aussage der 29-Jährigen vor dem Schöffengericht war allerdings widersprüchlich und wenig detailreich.

Laut Anklage haben die drei angeklagten Bulgaren seit 2010 als Teil einer Gruppierung aus Bulgarien die Prostitution bulgarischer Frauen in der Region organisiert. Die Frauen waren in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung