"Kein Tag ist ganz sorgenfrei"

kpb

Von kpb

Mo, 15. August 2011

Offenburg

BZ-INTERVIEW mit Rolf-Dieter Sigg zur Arbeit des Amtsgerichts.

OFFENBURG. Viele Menschen werden den Gedanken an ein Gericht eher mit Unbehagen verbinden. Die meisten denken an Prozesse mit Streitereien oder Strafen. Die Zuständigkeiten eines Amtsgerichts sind freilich weit vielfältiger. Über Personalbelegung, Aufgaben und Geschäftsentwicklung unterhielt sich Klaus-Peter Becker mit Rolf-Dieter Sigg, Direktor und Dienstvorstand des Amtsgerichts in Offenburg.

BZ: Herr Sigg, welche Zuständigkeiten hat das Amtsgericht in Offenburg?
Sigg: Das Amtsgericht Offenburg ist wie die anderen Amtsgerichte des Bezirks zuständig für Zivil- und Strafsachen wie auch Betreuungsangelegenheiten. Wie bei den Amtsgerichten Kehl und Lahr besteht beim Amtsgericht Offenburg ein Familiengericht, das auch für die Bezirke der Amtsgerichte Gengenbach, Oberkirch und Wolfach zuständig ist. Als größtes Amtsgericht des Landgerichtsbezirks sind hier aber auch das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ