MdL Boser vom "Spatz" begeistert

Gertrude Siefke

Von Gertrude Siefke

Mo, 17. Juni 2013

Offenburg

Die Abgeordnete des Landkreises Lahr-Wolfach schätzt das Konzept der reformpädagogischen Schule für Erziehungshilfe hoch ein.

OFFENBURG. "Überrascht und beeindruckt" hat sich Sandra Boser von ihrem Besuch in der Freien Schule Spatz gezeigt: Die bildungspolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion wertete das Konzept der reformpädagogischen Schule für Erziehungshilfe als "super". Die Abgeordnete des Landkreises Lahr-Wolfach setzt jetzt auf die regionale Schulentwicklung, die von der Landesregierung angeregt wurde.

Den ganzen Vormittag nahm sich die Politikerin Zeit und besuchte zu Beginn eine Unterrichtsstunde für die Grundschüler. Die Intensität der Arbeit habe sie überrascht, erklärte Boser. Die jungen Leute, die allesamt in einer Regelschule nicht mehr klarkamen, seien ausgesprochen konzentriert, leise und aktiv gewesen. Eine zweite Gruppe mit dem städtischen Fachbereichsleiter Bürgerservice und Soziales, Michael Hattenbach, und Martin Ehrlinger von der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ