Teure Haftpflicht-Prämien bedrohen Hebammen-Beruf

Barbara Puppe

Von Barbara Puppe

Fr, 30. Oktober 2015

Offenburg

Weniger Wahlfreiheit für werdende Eltern bei der Geburt / Diskussionsabend über die natürliche Geburt als bedrohtes Kulturgut.

OFFENBURG. Wegen der immens ansteigenden Berufshaftpflichtprämien können immer mehr freiberufliche Hebammen ihren Beruf nicht mehr ausüben. Die Wahlfreiheit werdender Eltern zwischen Krankenhaus, Geburtshaus oder Geburt in den eigenen vier Wänden ist bedroht. Letztlich ist die Hebammen-Thematik ein Problem für die gesamte Gesellschaft und deutet eine zunehmende Schieflage des deutschen Gesundheitssystems mit seiner steten Entwicklung hin zu mehr Wirtschaftlichkeit an. Das wurde am Dienstag beim Film-und Diskussionsabend im Gemeindezentrum der evangelischen Stadtkirchengemeinde deutlich. Mit anschließender ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung