"Und Sie haben es geschrieben"

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Sa, 09. Juni 2018

Offenburg

BZ-Plus Jens Rosteck, Offenburger Autor der ersten umfassenden Joan Baez-Biographie, hat den Weltstar jetzt in Hamburg getroffen.

OFFENBURG. Wie es ist, einer Ikone zu begegnen, die mit ihrer Kunst, ihrer Haltung und ihrem Handeln die eigene Weltanschauung und Gefühlswelt mitprägte, hat der Offenburger Autor Jens Rosteck jetzt erlebt. In Hamburg traf er die große Singer-Songwriterin und Humanistin Joan Baez. Türöffner war Rostecks 2017 erschienenes Buch "Joan Baez: Porträt einer Unbeugsamen".

Es ist die erste Baez-Monographie in über 50 Jahren der Karriere dieser Sängerin. Zwar gibt es die Autobiographie von Joan Baez selbst, weitere Bücher und eine Doktorarbeit, die Einzelaspekte des Werks der 1941 geborenen Joan Baez behandeln, aber keins, das die Gesamtheit dieses weltverändernden Oeuvres in den Blick nimmt: "Und Sie haben es geschrieben", seien die Worte der 76-Jährigen gewesen, als sie Jens Rostock am 31. Mai nach einem umjubelten Konzert im Hamburger "Mehr! Theater" backstage traf.

Die Abwesenheit einer Gesamtschau erstaunt. Schließlich ist Joan Baez bald nach ihren ersten öffentlichen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ