Ohne Spende stünde die Familie mittellos da

Thomas Winckelmann

Von Thomas Winckelmann

Fr, 17. Dezember 2021

Titisee-Neustadt

BZ-Aktion Weihnachtswunsch hilft einer vom Ehemann und Vater im Stich gelassenen Frau und Mutter, bis die Behörde unterstützt.

Gabriele M. (Name geändert) ist ein Beispiel dafür, wie mit den Spenden der BZ-Leser im Rahmen der "Aktion Weihnachtswunsch" schnell geholfen werden kann. Die junge Mutter lebt im Hochschwarzwald. Verzweifelt kam die 30-Jährige in die Schwangerschafts- und Familienberatungsstelle des Diakonischen Werks in Neustadt. Sie berichtete, dass sich nach sieben Jahren Ehe ihr Mann von ihr und den beiden Kindern getrennt habe. Sie wusste anfangs nicht einmal, wohin er gezogen war. Zudem zahlte er keinen Unterhalt. Da ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung