Schopfheim

Ordnungsberaterin zu Neujahrsvorsätzen: "Kleine Schritte bringen weiter"

Susanne Filz

Von Susanne Filz

Sa, 11. Januar 2020 um 18:30 Uhr

Schopfheim

BZ-Plus Das neue Jahr ist jung, doch gute Vorsätze sind teilweise schon gebrochen. Sarah Kiefer, Ordnungsberaterin aus Langenau, erklärt, warum das so ist. Dabei räumt sie auch mit Missverständnissen auf.

BZ: Frau Kiefer, welchen guten Vorsatz haben Sie sich fürs Jahr 2020 vorgenommen?
Kiefer: Ich fasse keine Vorsätze zu einem bestimmten Datum, etwa zum klassischen Termin am 1. Januar. Wenn ich einen Vorsatz fassen würde, wäre es, das Wort "müssen" aus meinem Wortschatz zu streichen. Sätze wie "Ich muss das Zimmer aufräumen, jetzt sofort, heute noch", bringen wenig. Andersherum, positiv formuliert und vor allem positiv gedacht, wird ein Vorsatz erheblich effektiver. Wenn ich sage: "Ich muss zehn Kilo abnehmen, denn ich bin zu fett", ist es etwas anderes, als wenn ich sage: "Ich möchte mehr Sport machen, weil ich mich besser fühlen will." Positive Formulierungen sind wichtig. Wer etwa mehr Frieden in seinem persönlichen Leben haben ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ