Kontroverse Positionen beim Milchbauernabend

Wendelinus Wurth

Von Wendelinus Wurth

Mo, 11. September 2017

Ortenaukreis

Im Rahmen der 925-Jahr-Feier in Hausach-Einbach war die Zukunft der Landwirtschaft Thema einer Wahl-Podiumsdiskussion.

HAUSACH. Ein gut besuchtes Festzelt erwartete die fünf Diskutanten am vergangenen Freitag zum baden-württembergischen Milchbauernabend im Rahmen der 925-Jahr-Feier der Stadt Hausach, Ortsteil Einbach. Romuald Schaber, der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter, stimmte mit seinem Einführungsvortrag in den Abend ein, der vom BDM-Landesvorsitzenden Karl-Eugen Kühnle moderiert wurde. Für Schaber ist "Landwirtschaftspolitik das Herzstück der Gesellschaftspolitik". Der Milchpreis für Bauern müsse deutlich über 50 Cent liegen; von 27/28 Cent im Jahre 2016 sei man jetzt bei 35 Cent ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ