Rekordhitze

Ozon belastet die Atemluft der Menschen in Südbaden

Franz Schmider und dpa

Von Franz Schmider & dpa

Do, 25. Juli 2019 um 21:33 Uhr

Südwest

Lingen ist neuer deutscher Hitzemeister: 42,6 Grad wurden dort am Donnerstag gemessen. Nie war es hierzulande heißer. Doch auch die Ozonbelastung ist hoch. Auch Südbadens Behörden warnen.

In Folge der intensiven Sonneneinstrahlung hat die Ozon-Konzentration der Luft am Oberrhein die kritische Grenze von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft überschritten. Die Landesanstalt für Umwelt (LUBW) hat deshalb am Donnerstag eine Ozonwarnung für Kinder und Menschen mit empfindlichen Atemwegen ausgesprochen. Indes stellte das niedersächsische Lingen mit 42,6 Grad nach vorläufigen Daten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) einen neuen deutschen Hitzerekord auf.

Damit ist erstmals seit Beginn der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ