Sicherheitspanne

Panne in Leibstadt – Arbeiter bohren Löcher in Sicherheitshülle

bz, sda

Von BZ-Redaktion & sda

Mo, 07. Juli 2014 um 20:19 Uhr

Waldshut-Tiengen

Löcher, wo keine sein dürfen: Im schweizerischen Atomkraftwerk Leibstadt hat es erneut eine Panne gegeben. Beim Aufhängen von Feuerlöschern haben Arbeiter Löcher in die Sicherheitshülle gebohrt. Die Panne löst Irritationen auf deutscher Seite aus.

Erst am Sonntag musste das Kernkraftwerk Leibstadt eine Reaktorschnellabschaltung melden, nur einen Tag später gibt’s die nächste Pannenmeldung: Beim Anbringen von Handfeuerlöschern wurde die mehrere Zentimeter dicke Containmentwand (Sicherheitshülle) durch Bohrlöcher beschädigt, meldet das Kernkraftwerk am Montag .

" Ich bin überrascht, dass ein ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ