Italien

Asiatische Tigermücke verärgert die Italiener

Julius Müller-Meiningen

Von Julius Müller-Meiningen

Mi, 06. August 2014 um 00:08 Uhr

Panorama

Der Feind ist klein und schwarz-weiß gestreift. Er pirscht sich vor allem in der Dämmerung an und sticht dann hinterrücks zu. Viele Römer fliehen ans Meer, aber auch dort sind sie nicht sicher vor ihr, der Tigermücke.

Aedes albopictus ist der wissenschaftliche Name dieses Insekts, das den Bewohnern der italienischen Hauptstadt den Sommer mal wieder zur Qual macht. Aber auch in vielen anderen Gegenden Italiens sticht die Asiatische Tigermücke zu – und auch in Südbaden.

"Man kann durchaus behaupten, es handelt sich um einen dauerhaften Notstand", sagt der Insektenforscher Guglielmo Pampiglione. Die alljährliche Mückenplage hat die Stadtverwaltung Roms diesmal zu drastischen Maßnahmen animiert. In der ganzen Stadt wurden Plakate geklebt, auf denen in großen Lettern steht: "Tigermücke – wir können sie besiegen." Darunter ein überdimensional vergrößertes Foto des getigerten Monstrums in Aktion.
"Es genügen einfache, wenige Regeln", lautet der Text auf den Plakaten weiter. Darunter steht eine Telefonnummer. Ruft man dort an, meldet sich die Tigermücken-Verantwortliche der Stadt Rom, Rita ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung