Leistungsgesellschaft

Erstklässler in Japan: Für Freizeit keine Zeit  

Angela Köhler

Von Angela Köhler

Mo, 03. September 2012 um 07:49 Uhr

Panorama

In Japan beginnt die Schule nach sechs Wochen Sommerpause wieder. Das Lernen hat für Erstklässler aber schon im Kindergarten begonnen. Manche Mütter trainieren die lieben Kleinen noch früher.

Zur Schuleinführung, die in Japan traditionell bereits im April stattfindet, bekommen die Erstklässler praktische Dinge wie Schulranzen, GPS-Handys und anderen elektronischen Schnickschnack, vor allem aber Geldgeschenke. Eltern, Oma und Opa sowie weitere Verwandte überreichen den Schulanfängern dekorative Briefumschläge mit Geldscheinen. Ebenso sachlich fallen in Japan die Zeremonien zur Schuleinführung aus. Die Kinder treten in Reih und Glied an, der Direktor stellt die Lehrer vor, teilt die Klassen ein und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ