Fussball

Thomas Hitzlsperger bricht das Tabu

Christoph Ruf

Von Christoph Ruf

Do, 09. Januar 2014

Panorama

Er ist der erste Fußballprofi, der sich öffentlich zu seiner Homosexualität bekennt. Doch damit wartete der 52-fache Nationalspieler sein Karriereende ab.

Thomas Hitzlsperger wusste schon immer, was er wollte. Als die Karriere beim FC Bayern stockte, reiste der Bauernsohn aus Forstinning eigenmächtig nach Birmingham, um bei Aston Villa Karriere zu machen. Dort nannten die Fans den schussgewaltigen Mittelfeldmann stolz "The Hammer". Damals war "Hitz", wie er in Deutschland hieß, 18 Jahre alt. Ende 2005, als 23-Jähriger, äußerte er sich in einem Interview mit dem Magazin RUND erstaunlich reflektiert über die Branche. Worunter er am meisten leide, sei das Fehlen von Privatheit, ließ er wissen. "Ich verdiene sehr viel Geld. Aber dafür zahle ich den Preis, dass ich transparent bin. Alle wollen in mein Leben reinschauen."
Ob er damit auch seine sexuelle Orientierung gemeint hat? Von seiner Freundin Inga hat er sich jedenfalls erst 2007 getrennt. Etwa seit dieser Zeit, heißt es, trägt sich Hitzlsperger auch mit dem Gedanken, seine Homosexualität publik zu machen. Es spricht allerdings für sich, dass auch ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung