Account/Login

Menschenrechtsgerichtshof

Italien lehnt Leihmutterschaft ab und bekommt Recht

  • dpa

  • Mi, 25. Januar 2017, 00:01 Uhr
    Panorama

     

Italien setzt sein Verbot der Leihmutterschaft rigoros durch. Der Menschenrechtsgerichtshof gibt Rückendeckung. Ohne biologische Verwandtschaft zum Kind bleibt es rechtlich schwierig.

  | Foto: dpa
Foto: dpa
Am 27. Februar 2011 wird in Moskau ein Junge geboren. So viel steht fest. Bereits auf die scheinbar simple Frage nach den Eltern gibt es viele Antworten: Ist es das italienische Paar Donatina und Giovanni? Die russische Leihmutter? Oder doch die beiden Unbekannten, die ihren Samen und ihre Eizellen gespendet haben?
Am Ende fehlt dem Kind ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar