Ermittlungen

Drei Tote durch alternative Krebsbehandlung

dpa

Von dpa

Sa, 06. August 2016

Panorama

Heilpraktiker verkaufte Krebspatienten alternative Behandlungen / Drei starben binnen dreier Tage.

BRÜGGEN (dpa). Viele Krebspatienten haben Angst vor Chemotherapie, Bestrahlung und Operation. Ein Heilpraktiker aus Brüggen am Niederrhein gab ihnen Hoffnung. Doch jetzt sind drei seiner Patienten tot.

Es gibt keinen Namen mehr an Klingel oder Briefkasten. Links neben dem Eingang muss mal ein Schild gehangen haben. Jemand hat es abmontiert. Es sind nur noch Bohrlöcher an dem hübschen Backsteinhaus. Für Krebskranke war es in den vergangenen beiden Jahren wohl ein Haus der Hoffnung.

Doch nun sind drei Patienten innerhalb von drei Tagen gestorben, zwei Frauen und ein Mann aus Belgien und den Niederlanden. Zwei weitere liegen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ