Kuriose Sammler

Pensionierter Lehrer hat 1500 Briefe von Schülern und Eltern aufgehoben

Joshua Kocher

Von Joshua Kocher

Mi, 16. Januar 2019 um 18:47 Uhr

Emmendingen

BZ-Plus Ein Querschnitt durch die deutsche Bildungspolitik: 1500 Briefe und Aufsätze hat Manfred Voßler aus seiner mehr als 30-jährigen Zeit als Lehrer und Schulamtsdirektor archiviert. Ein eifriger Vater hat ihm gar wöchentlich geschrieben.

"Das ist meine Schatzkiste", sagt Manfred Voßler und öffnet eine rot-blaue Aktenmappe. Darin stecken Papierhefte und ein gebundenes Buch mit Blumen auf dem Deckel. Es sind die ansehnlichsten der etwa 1500 Seiten, die der pensionierte Lehrer aus Kollmarsreute aufgehoben hat. Der Rest lagert in dicken Ordnern oder eingescannt auf seinem Computer.

"Briefe bedeuten Nähe, die muss man erstmal einfordern"
"Ich habe die Kinder und ihre Eltern aufgefordert, sie sollen sich ihre Probleme vom Herzen schreiben", sagt Voßler. "Sie ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ