Streckensperrung

Person bei Legelshurst von TGV erfasst und tödlich verunglückt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 20. Februar 2019 um 20:18 Uhr

Willstätt

Der französische Hochgeschwindigkeitszug hat die Person auf den Gleisen bei dem Ortsteil von Willstätt in der Ortenau erfasst. Die Strecke war für den Fern- und Regionalverkehr gesperrt.

Der Hochgeschwindigkeitszug TGV des französischen Bahnunternehmens SNCF hat das Opfer am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr auf der Strecke bei Legelshurst erfasst. Das bestätigte Dieter Hutt von der Bundespolizeiinspektion Offenburg auf BZ-Nachfrage. Seit 18.45 Uhr sei die Strecke gesperrt. Die Sperrung betrifft den Regionalverkehr von Kehl nach Offenburg sowie die Fernverkehrsstrecke zwischen Straßburg und Karlsruhe. Die Sperrung, so Hutt, sollte gegen 21 Uhr wieder aufgehoben werden können.

Die Feuerwehr sowie ein Notfallmanager der Bahn sind vor Ort. Die Ursache für den Unfall ist noch unbekannt. Die Ermittlungen der Landespolizei laufen.