Großbritannien

Polizei ermittelt gegen Prinz Philip nach schwerem Verkehrsunfall

Peter Nonnenmacher und dpa

Von Peter Nonnenmacher & dpa

Fr, 18. Januar 2019 um 21:51 Uhr

Panorama

Der 97-jährige Gatte der Queen hat einen Unfall verursacht und sich mit seinem Land Rover mehrfach überschlagen. Zwei Frauen wurden dabei verletzt. Prinz Philip blieb unverletzt.

Ein Verkehrsunfall von Prinz Philip (97), Herzog von Edinburgh, war wohl deutlich schwerer als zuerst angenommen. Der Royal war am Donnerstagnachmittag in der Nähe des Landsitzes der Queen im ostenglischen Sandringham mit einem anderen Auto kollidiert. Sein Land Rover, den er selbst fuhr, soll sich einem Augenzeugen zufolge mehrfach überschlagen haben. Der Ehemann von Königin Elizabeth II. (92) kam zwar mit dem Schrecken davon. Zwei ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ