Antisemitischer Vorfall

Polizei ermittelt Tatverdächtigen nach Angriff auf Kippaträger in Freiburg

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Fr, 29. November 2019 um 11:05 Uhr

Freiburg

Die Kriminalpolizei hat einen 23-jährigen Mann ermittelt, der vor drei Wochen einen Kippaträger angegriffen haben soll. Der 19-Jährige jüdischen Glaubens war in einem Fitnessstudio attackiert worden.

Laut Polizei konnten die Ermittler einen Tatverdächtigen zu dem Vorfall ausmachen. Der 23-jährige Deutsche soll demnach am 5. November in einem Freiburger Fitnessstudio gegen 21.15 Uhr einen 19-jährigen Mann mehrfach beleidigt haben und ihm die Kippa vom Kopf ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ