Betäubungsmittel am Münster

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 20. März 2021

Titisee-Neustadt

. Ihr Benehmen hat einigen Jugendlichen am Donnerstag überraschenden Besuch von der Polizei beschert. Ein Anrufer hatte gegen 16.30 Uhr beim Revier von einem "sehr auffälligen Verhalten" einer Gruppe in der Nähe des Münsters berichtet. Eine Streife sah sich dort um und traf mehrere junge Leute an. Bei einer Kontrolle erwies sich, dass ein 17-Jähriger Utensilien zum Konsum und zur Zubereitung von Betäubungsmitteln sowie eine geringe Menge Marihuana bei sich hatte. Gegen ihn wird laut Polizei ein Strafverfahren eingeleitet.