Littenweiler

Polizei findet bei einer Personenkontrolle Diebesgut – möglicher Zusammenhang mit Einbruchserie

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 10. Juli 2019 um 14:18 Uhr

Freiburg

Bei einer Personenkontrolle in Littenweiler stößt die Polizei auf mutmaßliches Diebesgut. Die Ermittler prüfen nun, ob ein Zusammenhang mit einer Einbruchserie in Gartenhütten besteht.

Bereits am Dienstag, 2. Juli, konnte die Polizei gegen 1 Uhr bei einer Personenkontrolle im Bereich der Lindmattenstraße in Freiburg-Littenweiler in einem Fahrradanhänger mutmaßliches Diebesgut sicherstellen.

Der 34-jährige Tatverdächtige wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. Wie die Polizei weiter mitteilt, konnte bei einer anschließend angeordneten Durchsuchung weiteres mutmaßliches Diebesgut gefunden werden, das teilweise Taten im Stadtgebiet zugeordnet werden konnte. Da der 34-Jährige, der bereits wegen diverser Raub-und Diebstahlsdelikte bekannt war, bereits wegen anderer Delikte zur Festnahme ausgeschrieben war, kam er in Haft.

Die Ermittler prüfen nun, ob ein Zusammenhang mit einer Einbruchserie in Gartenhütten im Stadtgebiet besteht. Nach Angaben der Polizei kam es in den vergangenen Monaten vor allem im Bereich Littenweiler zu zahlreichen Hüttenaufbrüchen. Für die weitere Ermittlung wurde eigens eine Ermittlungsgruppe eingerichtet.