Sasbach

Polizeihubschrauber sucht Betrunkenen am Kaiserstuhl

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 10. Oktober 2020 um 09:12 Uhr

Sasbach

Er war stark alkoholisiert und plötzlich weg: In der Nacht hat die Polizei zunächst erfolglos einen Betrunkenen am Kaiserstuhl gesucht. Erst ein Hubschrauber fand ihn – schlafend.

In der Nacht auf Samstag hat die Polizei einen Betrunkenen bei Sasbach am Kaiserstuhl gesucht. Dabei setzten die Beamten auch einen Hubschrauber ein. Nach Polizeiangaben war gegen 23.40 Uhr am Freitagabend im Sasbacher Ortsteil Jechtingen "eine stark alkoholisierte männliche Person" als vermisst gemeldet worden. Nähere Angaben, etwa zum Alter des Gesuchten, machte die Behörde nicht.

Die Polizei konnte nicht ausschließen, dass sich der Vermisste in einer hilflosen Lage befindet, und startete eine Suchaktion mit mehreren Streifenwagen in der näheren Umgebung. Als diese ergebnislos verlief wurde ein Polizeihubschrauber aus Stuttgart hinzugerufen. Mit dessen Hilfe, so die Polizei, konnte die Person im Freien schlafend – aber wohlbehalten – im Bereich Jechtingen aufgefunden und in die Obhut seiner Familie übergeben werden.

Polizeihubschrauber sind unter anderem mit Wärmebildkameras ausgestattet, mit denen Personen auch bei Dunkelheit gefunden werden können. In der Nacht waren die Temperaturen auch am Kaiserstuhl unter 10 Grad Celsius gefallen.