POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 21. November 2020

Lahr

LAHR

Waffe gefunden

Nach einem anonymen Hinweis, dass sich in einem Klassenzimmer der Badischen Malerfachschule in der Ludwig-Frank-Schule eine Waffe befinde, sind am späten Donnerstagvormittag mehrere Polizeistreifen ausgerückt. Die Polizisten fanden in einem Klassenzimmer eine Schreckschusswaffe ohne Munition hinter einer mobilen Tafel. Wie die Waffe dorthin gelangte, wird gerade ermittelt. Eine Bedrohungslage sei nicht gegeben gewesen. Ferner konnten die Einsatzkräfte bei einem 18-jährigen Schüler ein Springmesser sicherstellen, das er mit sich führte.

Räuberischer Diebstahl

Nach einem Vorfall am frühen Mittwochabend in einem Einkaufsmarkt in der Straße Alter Stadtbahnhof ermittelt die Kriminalpolizei wegen eines räuberischen Diebstahls. Ein etwa 30 Jahre alter und 175 Zentimeter großer Mann sei gegen 17.40 Uhr von einem Detektiv beim Diebstahl von Alkoholika und Lebensmitteln beobachtet worden. Bei Ansprache durch den Zeugen habe der Verdächtige flüchten wollen, sei aber zunächst festgehalten worden. Durch seine heftige Gegenwehr habe sich der Mann losreißen und mitsamt dem Diebesgut flüchten können. Hierbei blieben laut Polizei allerdings die Jacke des kräftig gebauten Mannes und dessen Handy zurück. Der Flüchtende soll schwarze Haare und einen roten Fahrradhelm getragen haben. Hinweise werden unter Tel. 0781/ 212820 entgegengenommen.