POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 22. Mai 2020

Lahr

LAHR

Zufallstreffer

Das zufällige Aufeinandertreffen eines 46 Jahre alten Mannes und einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Lahr hat für den Mittvierziger am frühen Mittwoch an einer Tankstelle in der Turmstraße unangenehme Folgen gehabt. Beim Tanken des Streifenwagens fiel der Mann den Beamten gegen 1.45 Uhr auf. Beim Gang zur Kasse verstärkte sich der Verdacht aufgrund des deutlichen Alkoholgeruchs. Ein Atemalkoholtest brachte einen Wert von über zwei Promille zutage. Nach Auswertung der Blutprobe erwartet ihn eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Beleidigende Geste

Ein 22 Jahre alter Mann hat sich in der Nacht auf Mittwoch ein Strafverfahren wegen Beleidigung eingehandelt. Der augenscheinlich leicht Alkoholisierte sah sich gegen 1.30 Uhr bemüßigt, einer in der Schwarzwaldstraße vorbeifahrenden Polizeistreife den Mittelfinger entgegenzustrecken. Anstatt sich nach einer erfolgten Personalienfeststellung und dem Hinweis, dass diesbezüglich ein Strafverfahren eingeleitet wird, eines Besseren zu besinnen, wiederholte der 22-Jährige die Geste. Er erwartet nun Post von der Staatsanwaltschaft, teilt die Polizei mit.