POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 29. Dezember 2020

Seelbach

ALLMANNSWEIER

Mit dem Beil bedroht

Ein Streit zwischen mehreren Personen in einer Wohnung in Allmannsweier hat am frühen Sonntag zu einem Polizeieinsatz und zu Ermittlungen wegen Bedrohung sowie eines Verstoßes gegen das Waffengesetz geführt. Die Hintergründe des Streits der alkoholisierten Beteiligten sind noch nicht abschließend geklärt. Vorläufig festgenommen hat die Polizei unter Einsatz der Polizeihundeführerstaffel einen Mann gegen ein Uhr. Er hatte im Streit offenbar mit einem Beil und Waffen hantiert und Beteiligte bedroht. Verletzt wurde niemand. Zwei Schreckschusswaffen und ein Gewehr wurden sichergestellt und Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

SEELBACH

Rollerfahrer verletzt

Nach einer Unfallflucht am Freitag ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen. Ein bislang unbekannter Autofahrer fuhr, vermutlich mit einem weißen Mercedes-Benz, kurz vor 18.30 Uhr auf der B 415 nach Biberach. Als der Unbekannte bei der Abfahrt nach Prinzbach einen Verkehrsteilnehmer überholen wollte, kam der Lenker des weißen Autos ersten Erkenntnissen zufolge zu weit nach links und kollidierte mit einem auf der anderen Fahrbahnseite stehenden 16-jährigen Rollerfahrer. Der Jugendliche und sein 14-jähriger Sozius standen wegen eines technischen Defektes am rechten Fahrbahnrand. Sie wurden schwer verletzt und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort. Am Roller entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Tel. 07821/277-0.