POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 27. Juni 2020

Offenburg

A 5 BEI MAHLBERG

Kilometer lange Staus

Ein Auffahrunfall hat am Freitagnachmittag auf der Nordfahrbahn für Kilometer lange Staus gesorgt. Ein 29 Jahre alter Opel-Fahrer ist kurz vor 14 Uhr und bei stockendem Verkehr in das Heck eines Mercedes gekracht. Beide Autos haben sich durch die Wucht des Aufpralls gedreht und sind gegen die Schutzplanke geprallt. Der mutmaßliche Unfallverursacher sowie ein 45 Jahre alter Mitfahrer im Mercedes mussen von Helfern des Rettungsdienstes in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die beiden Fahrspuren waren bis gegen 15.20 Uhr blockiert, so dass der Verkehr über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet wurde. In der Spitze hatte sich ein Stau von etwa zehn Kilometern Länge gebildet. Der Sachschaden wird auf etwa 50 000 Euro geschätzt.

APPENWEIER, A 5

Tanklastzug umgekippt

Der Fahrer eines Tanklastzuges hat am Freitagnachmittag auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Achern und Appenweier aus noch nicht abschließend geklärter Ursache die Kontrolle über seinen Lastwagen verloren. Die Autobahnpolizei ermittelt in dieser Frage. Wie die Polizei berichtet, kam gegen 16 Uhr der Mann von der Südfahrbahn der Autobahn ab, sodass sein Schwergewicht zur Seite kippte und am Fahrbahnrand liegen blieb. Während der Fahrer ohne Blessuren davon kam, ist es im Rahmen der Räumungsarbeiten zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr gekommen. In diesem Zusammenhang wird auch geprüft, ob es auf Grund der sensiblen Ladung zu Beeinträchtigungen der Umwelt kam, heißt es abschließend im Polizeibericht.