Account/Login

Private Kita soll 2021 eröffnen

  • Susann Duygu-D’Souza

  • Di, 12. Mai 2020
    Waldshut-Tiengen

     

Neue Einrichtung in Waldshut-Tiengen soll Platz bieten für 52 Kinder / Stadt nimmt Kita in Bedarfsplan auf.

Bis zu 52 Kinder könnten in der neuen Einrichtung betreut werden.  | Foto: Rolf Vennenbernd
Bis zu 52 Kinder könnten in der neuen Einrichtung betreut werden. Foto: Rolf Vennenbernd

WALDSHUT-TIENGEN. In Waldshut soll Anfang 2021 eine neue private Kita in der früheren Villa Stoll eröffnen. Der Aufnahme in den städtischen Bedarfsplan stimmte – trotz einiger Bedenken bezüglich der höheren Betreuungskosten – der Gemeinderat einstimmig zu. Mit der neuen Kinder-Villa-Stoll wird es neben der Kita Schwalbennest in Tiengen damit eine Kita mehr in der Stadt geben, die von einem privaten Träger unterhalten wird.

Die neue Kita auf den Weg gebracht haben Simone Wildemann und Nicole Kummle. Die beiden Frauen wollen dafür eine gemeinnützige GmbH gründen, die Motivation Mensch gGmbH, die dann Träger der Einrichtung ist. Obwohl die Stadt Waldshut-Tiengen in den ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar