Meinung

Pro & Contra: Ist Rechtschreibung heute nicht mehr so wichtig?

Manuela Müller, Frauke Wolter

Von Manuela Müller & Frauke Wolter

Sa, 25. Januar 2020 um 12:30 Uhr

Deutschland

BZ-Plus Unlängst löste Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann eine Debatte über den Stellenwert der Rechtschreibung aus. Wie wichtig ist sie in Zeiten der Autokorrektur noch?

Pro: Manuela Müller findet, dass Winfried Kretschmann recht hat
Die Rechtschreibung wird zur Abgrenzung von vermeintlich Ungebildeten genutzt. Zu Recht wird ihr weniger Wert beigemessen.

Wer haufenweise Fehler in seinen Texten hat, liest zu wenig und ist ungebildet – das wird oft assoziiert. Doch Rechtschreibung und Bildung bedingen sich nicht unbedingt. Selbst Professoren sind nicht davor gefeit, dass ihre Kinder ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ