Account/Login

Freiburger Landgericht

Prozess um versuchten Mord an Ehepaar in Eichstetten: Angeklagter spricht von Blackout

  • Mo, 15. August 2022, 20:58 Uhr
    Eichstetten

BZ-Plus Vor der Schwurgerichtskammer des Freiburger Landgerichts hat der Prozess in einem dramatischen Fall vom März in Eichstetten begonnen. Ein 28-Jähriger ist wegen versuchten Mordes angeklagt.

Verhandelt wird vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts.  | Foto: Björn Trotzki via www.imago-images.de
Verhandelt wird vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts. Foto: Björn Trotzki via www.imago-images.de
Der 28-Jährige soll damals ein Ehepaar aus dem Hinterhalt heimtückisch angegriffen und niedergestochen haben. Die Eheleute hatten den Angreifer beim Einbruchsversuch in ihr Wohnhaus überrascht. Auf den Mann soll er 13 Mal eingestochen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar