Prügelopfer nach Demo schwebt in Lebensgefahr

dpa

Von dpa

Mi, 20. Mai 2020

Südwest

STUTTGART (dpa). Nach dem Angriff auf Teilnehmer der Stuttgarter Corona-Demonstration schwebt eines der drei verletzten Opfer in Lebensgefahr. Bei der Attacke am Samstag sind laut Polizei neben dem 54-Jährigen auch seine 38 und 45 Jahre alten Begleiter verletzt worden. Es werde wegen versuchter Tötung ermittelt, ein politischer Hintergrund sei nicht ausgeschlossen. Tausende hatten gegen die Corona-Beschränkungen protestiert. Am Rande der Kundgebung wurden Teilnehmer von 40 bis 50 mutmaßlich linken Gegendemonstranten mit Gegenständen beworfen. Verletzt wurde dabei niemand.