Kommentar

Putins Credo heißt Stärke

Ulrich Krökel

Von Ulrich Krökel

Di, 16. Juli 2019 um 22:02 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Russlands Präsident denkt nicht daran, sich für den Abschuss von Flug MH 17 von vor fünf Jahren zu entschuldigen. Dabei könnte eine solche Geste helfen, die politische Krise in der Ostukraine zu beenden.

Vor fünf Jahren traf eine Buk-Rakete aus russischen Armeebeständen über der Ostukraine eine malaysische Passagiermaschine (Flug MH 17) und tötete fast 300 Menschen. Das haben Journalisten und ein internationales Ermittlerteam eindrücklich belegt. Müsste sich Russlands Präsident Wladimir Putin nicht endlich dafür entschuldigen?

In den Niederlanden, dem Herkunftsland der meisten Opfer, sind drei Russen und ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ