Putins Röhre

Thorsten Knuf und dpa

Von Thorsten Knuf & dpa

Sa, 09. Februar 2019

Wirtschaft

2400 Kilometer lang soll die Pipeline Nord Stream 2 werden / Es geht um viel Geld und die Interessen vieler Staaten.

Am Ende haben sie sich doch zusammengerauft. Die EU-Staaten wissen nun, wie sie mit der umstrittenen Erdgas-Pipeline Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland umgehen wollen. Die Debatte darüber drohte auch die deutsch-französischen Beziehungen in Mitleidenschaft zu ziehen. Am Freitag gelang in Brüssel aber ein Kompromiss zur Reform der europäischen Gas-Richtlinie.
Was ist Nord Stream 2?
Wie weit ist der Bau gediehen?
Warum ist das Projekt umstritten?
Macht sich Deutschland
von russischem Gas abhängig?
Wie wichtig ist das
Projekt für Russland?
Wie sieht nun der Kompromiss
zwischen den EU-Staaten aus?
Welche Rolle spielen die USA?
Wie reagiert die Politik
auf den Brüsseler Kompromiss?
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist froh, dass der Konflikt mit Paris entschärft werden konnte. "Diesen Tag finde ich gut, und er wäre ohne die deutsch-französische Zusammenarbeit so nicht erfolgt", sagte sie. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sagte, es sei gut, dass sich Deutschland und Frankreich "nicht zerstritten haben". Paris sieht den ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung