Polizei

Radfahrer kracht in Traktor

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 19. Juli 2019 um 13:38 Uhr

Wehr

In Wehr musste ein 44-Jähriger mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, nachdem er mit seinem Fahrrad in einen entgegenkommenden Traktor reingefahren war.

Ein Fahrradfahrer ist in Wehr am Donnerstagmorgen auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Günnenbach und Jungholz frontal mit einem entgegenkommenden Traktor zusammengestoßen, wie die Polizei mitteilt. Der 44 Jahre alte Fahrradfahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Seine Verlegung erfolgte mit einem Rettungshubschrauber.

Gegen 7.15 Uhr war der Fahrradfahrer mit seinem Pedelec-Mountainbike auf dem Gemeindeverbindungsweg talwärts unterwegs, als er kurz nach dem Ortsausgang von Günnenbach in einer unübersichtlichen Kurve mit dem bergwärts fahrenden Traktor eines 39-Jährigen kollidierte. Dem Fahrradfahrer gelang es nicht mehr, rechtzeitig anzuhalten. Er blieb schwer verletzt auf der Straße liegen und war zunächst nicht ansprechbar.

Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Schwerverletzten und brachte ihn mit einem Hubschrauber in eine Klinik. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei erlitt der Mann Quetschungen und Rippenbrüche. Das Fahrrad wurde leicht, der Traktor überhaupt nicht beschädigt.