Vorfahrt missachtet

Radfahrerin verletzt sich bei Verkehrsunfall bei Vörstetten schwer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 02. August 2021 um 16:53 Uhr

Vörstetten

Eine 16-jährige Radlerin hat der Polizei zufolge einem Autofahrer zwischen Reute und Vörstetten die Vorfahrt genommen. Das Auto erwischte sie am Hinterrad. Drei Menschen verletzten sich.

Zu einem Verkehrsunfall ist es laut Polizei am Samstagabend, gegen 19.40 Uhr zwischen Reute und Vörstetten gekommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand habe die 16-jährige Radfahrerin die Kreisstraße 5134 vom Herrenweg kommend überqueren wollen und dabei ein herannahendes Auto übersehen. Das Auto habe Vorfahrt gehabt.

Vollbremsung verhinderte Unfall nicht

Trotz eingeleiteter Vollbremsung und Ausweichmanöver habe der 18-jährige Fahrzeugführer einen Zusammenstoß mit der Radfahrerin nicht verhindern können und sei mit deren Hinterrad kollidiert. In der Folge sei das Auto außer Kontrolle geraten, zur Seite gekippt und auf der Fahrzeugseite im Wiesengelände liegen geblieben. Der Fahrzeugführer und dessen Beifahrer verletzten sich bei dem Unfall leicht. Die schwer verletzte Radlerin brachte der Rettungsdienst in eine benachbarte Klinik.