"Ich lebe in einer Doppelbelastung"

Uwe Schwerer

Von Uwe Schwerer

Fr, 18. Juli 2014

Radsport

BZ-Interview mit Kathrin Hammes, der Rad-Weltmeisterin der Studierenden, die bei den Racing Students aus Kippenheim fährt.

RADSPORT. Kathrin Hammes von den Racing Students aus Kippenheim ließ dieser Tage aufhorchen. Bei der WM der Studierenden in Polen siegte sie im Straßenrennen und holte die Vizemeisterschaft im Zeitfahren. Anlass genug für BZ-Redakteur Uwe Schwerer, mit der Fahrerin zu sprechen. Er erwischte sie telefonisch im Hotel in Altenburg. Derzeit fährt sie mit der deutschen Nationalmannschaft bei der Thüringen-Rundfahrt.

BZ: Was haben Sie in den letzten Tagen intensiver verfolgt, die deutschen Erfolge bei der Tour de France oder die Fußball-WM?
Hammes (lacht): Erst mal habe ich meine eigenen Rennen verfolgt, dann die Tour de France und dann ganz am Ende kam Fußball. Aber es hat mich natürlich gefreut, dass wir Weltmeister geworden sind. Ich habe übrigens auf Facebook einen netten Spruch gelesen: Tony Martin hat die Tour-Etappe gewonnen – und deswegen hängen die Deutschland-Flaggen an allen Häusern.

BZ: Von den Erfolgen anderer zu Ihren eigenen: Wie ordnen Sie den WM-Sieg in Polen für sich ein?
Hammes: Das war ein großer Erfolg für mich, denn ich lebe in einer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ