RAF oder Rotweinfraktion

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Mi, 25. November 2015

Kultur

Volkmar Staub mit "Ein Mund voll Staub" in der Kabarettreihe im Rheinfelder Bürgersaal.

Zum Schluss zieht Volkmar Staub sein Hemd aus, steckt sich eine Feder ins Haar und redet als Winnetou den "roten Brüdern vom Stamme der Sozialdemokraten" kräftig ins Gewissen. Er trauert den großen alten Häuptlingen nach und lässt kein gutes Haar an "den Kleinkriegern von heute". Auch Angela Merkel, die Squaw vom Stamme der Schwarzfußindianer, macht Winnetous Herz schwer vor Sorge: "Verlasst die Gottesanbeterin", beschwört er seine roten Brüder. Seit zehn Jahren hat Staub die Winnetou-Nummer auf Lager. Auch bei seinem jüngsten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung