Die Wohlfühlmaschine

/ Von Andreas Frey

& Von Andreas Frey

Sa, 17. Juli 2010

Bildung & Wissen

Auto, Büro und ICE sind ohne Klimaanlage für viele unvorstellbar. Ein teurer Luxus für Mensch und Umwelt.

Es soll Menschen geben, die von der derzeitigen Hitze bisher nichts mitbekommen haben. Klimaanlage zuhause, Klimaanlage im Auto, Klimaanlage im Büro. Ein Sommer bei zwanzig Grad. Im Baumarkt stehen die Wohlfühlmaschinen normalerweise an jeder Ecke – wenn sie nicht gerade wie momentan ausverkauft sind. Für 300 Euro ist auch der kleine Geldbeutel dabei. Herunterkühlen ist bezahlbar geworden. Können wir nicht mehr ohne?

Im ICE kommt man seit fast zwanzig Jahren ohne Schweißtropfen an. Seitdem die Züge in Hochgeschwindigkeit durch unser Land rauschen, atmen sie nur noch dank kühlender Technik. Klimaanlagen haben Fenster abgelöst, es geht bei Tempo 200 und schneller nicht mehr anders. Wenn bei Hitze allerdings die Technik streikt, werden die Züge zur Sauna. In mehr als vierzig ICE-Zügen der zweiten Generation fallen seit einigen Tagen die Kühlgeräte aus. Bei mehr als 50 Grad kollabierten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ