Digital vernetzt

Wie soziale Netzwerke das Familienleben beeinflussen

Anika Maldacker

Von Anika Maldacker

Sa, 19. August 2017 um 00:01 Uhr

Computer & Medien

BZ Plus Soziale Netzwerke haben sich in viele Lebensbereiche eingeschlichen. Auch in die Familie. Wie verändern diese Netzwerke das Familienleben? Eine Merdinger Familie gibt Einblick.

Vernetzt waren die Menschen schon immer. Trommeln, Rauchzeichen, Depeschen, Telegramme, Telefone – manche Kommunikationsmittel haben sich gehalten, andere sind verschwunden, neue entstanden.

Noch nie gab es so viele technische Möglichkeiten wie heute, um Menschen kennenzulernen und mit ihnen in Kontakt bleiben: Freunde treffen auf Facebook, die Liebe wird über die Dating-App gesucht, der Lebenslauf ins Netz gestellt, um den Traumjob angeboten zu bekommen. Das Netz bietet unendlich viele Möglichkeiten, um sich kreativ auszuleben, um Leidensgefährten, Gleichgesinnte, Kunden und Käufer zu finden. Die sozialen Netzwerke bestimmen das Leben von immer mehr Menschen – auch weil das Netz dank Smartphone fast überall dabei ist.

Beherrscht die Netzwelt die Art wie wir kommunizieren?
Zeit für eine Bestandsaufnahme. Was macht eine digital immer stärker verwobene Welt mit den Menschen? Wie verändert das Netz das Zusammenleben? In der neuen Serie "Digital vernetzt" beschäftigen sich die Volontärinnen und ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ