Inselglück

Ronja Vattes

Von Ronja Vattes

Do, 30. Januar 2020 um 10:30 Uhr

Reise

Inselglück

Irland und Guinness, ein Klassiker. Aber wer weiß schon, dass Vinyl-Verzückte in Dublin im Liquor Room andächtig Schallplatten lauschen und dazu einen passenden Wein genießen können? Oder dass in der Hauptstadt schmuddelige Gassen von Künstlern auf höchst originelle Weise in Freiluftgalerien verwandelt wurden? Dass Schnee zwar eher selten fällt, aber die süßen Schneeflockenpralinen in Butlers Chocolate Café immer eine Sünde wert sind? 80 solcher "Glücksorte in Dublin" haben Nicole Quint und Thomas Schneider im gleichnamigen Buch zusammengetragen. Und versuchen, Lesende und Reisende von den üblichen Klischees und touristischen Sehenswürdigkeiten wegzulenken. Das gelingt. In locker-flockigen Texten schildern sie das Besondere der ausgewählten Plätze, Kneipen, Wanderungen, Museen, Ausflugsziele – mit einem liebevollen, aber nichts verklärenden Blick. Das macht ihre Liebeserklärung so glaubwürdig.

Nicole Quint, Thomas Schneider: Glücksorte in Dublin, Droste Verlag,
Düsseldorf, 168 Seiten, 14,99 Euro