Winterzeit im Allgäu

Käs’spatzen und Tiertatzen: Auf Schneeschuhtour im Rohrmoostal

Ulrike Ott

Von Ulrike Ott

Do, 12. Dezember 2019 um 13:28 Uhr

Reise

BZ-Plus Wer Berge und die Natur liebt, ist im Oberallgäu richtig. Und die Menschen, die dort leben? Die haben zum Teil einen ganz besonderen Charme. Ein Ausflug auf Schneeschuhen und Skiern.

Türen schließen! Ein lauter Ton aus einer Trillerpfeife gibt Signal und der Regionalzug setzt sich in Kempten im Allgäu wieder in Bewegung. Nur noch etwa eine halbe Stunde Fahrt ist es bis Oberstdorf. Am Panoramafenster zieht eine fast kitschig schöne Landschaft vorbei: Die Hügel sanft, die Dörfer beschaulich und am Horizont zeichnen sich schneebedeckte Berge ab. Plötzlich reißt jemand jäh die Waggontür auf. "Schnupftabak oder Fahrkarte" ruft der Mann, der sich als Schaffner entpuppt. Die Jugendlichen gegenüber – wohl auf dem Nachhauseweg von der Schule – kennen nicht nur den breit grinsenden Mann, sondern offenbar auch das Ritual. Ein kleines Döschen wandert zum Schaffner. Er öffnet die Lasche, klopft auf den linken Handrücken etwas Tabak und saugt diesen in sein rechtes Nasenloch. Hatschi! Das ist vielleicht ein Typ! Es wird nicht das letzte Original sein bei diesem Ausflug in den Allgäuer Winter.

Der präsentiert sich zunächst als äußerst ungemütlich. Ein Mix aus Schneefall und Regen erwartet uns nach dem Aussteigen aus dem Zug. Kalt ist es und die Klamotten fühlen sich verdammt klamm an. Zum Glück ist es mit dem Auto nur ein paar Kilometer bis ins Rohrmoostal in der Nähe von Oberstdorf. Der Weg ist kurvig und je weiter sich die Fahrbahn nach oben windet, umso dichter wird das Schneetreiben. Bald ist vom Asphalt nichts mehr zu sehen, rechts und links des immer schmäler werdenden Sträßchens türmen sich Schneeberge auf. Eine Schranke zwingt zum Stoppen und öffnet sich erst, nachdem der danebenstehende Automat ein paar Münzen geschluckt hat. Es ist eine Privatstraße, die am Ende des Tals nach Rohrmoos und damit in die totale Abgeschiedenheit führt. In dem Weiler gibt es zwei bewirtschaftete Stallungen, ein paar von Privatleuten bewohnte Forsthäuser, einen urigen, gut 500 Jahre alten ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ