Zeugen gesucht

Raub an der Endhaltestelle in Freiburg-Rieselfeld

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 10. Mai 2021 um 16:24 Uhr

Freiburg

An der Straßenbahnhaltestelle "Bollerstaudenweg" ist ein 18-Jähriger überfallen worden. Die Polizei sucht einen 30 bis 40 Jahre alten Mann.

Die Anzeige wurde erst nachträglich erstattet, daher sucht die Polizei erst jetzt nach einem Räuber, der am Freitag, 7. Mai, kurz vor Mitternacht einen 18-Jährigen überfallen haben soll. Der junge Mann saß im Wartehäuschen an der Endhaltestelle Bollerstaudenweg in Freiburg-Rieselfeld und wartete auf die Straßenbahn, als der Unbekannte ihn mit einem Messer bedrohte und seine Wertsachen forderte. Der 18-Jährige gab unter anderem Handy, Kopfhörer und Zigaretten heraus.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
  • Etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,80 Meter groß, dunkelhäutig. Er hatte eine normale Statur und sprach deutsch.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0761/8822880.