RAUSGEFISCHT: "Das ist eine Katastrophe"

Karl Kovacs

Von Karl Kovacs

Di, 24. September 2019

Lahr

Reaktionen auf die schlechte Wahlbeteiligung in Lahr.

@
Nach der Oberbürgermeisterwahl vom Sonntag beherrscht ein Thema das Netz: die miserable Wahlbeteiligung von 36,3 Prozent. Die Kommentare dazu sprechen eine deutliche Sprache: "Die Wahlbeteiligung ist enttäuschend. Bei mehreren gut wählbaren Kandidaten ist es schon eine Respektlosigkeit gegenüber dem bewundernswerten Engagement aller fünf Kandidaten", schreibt ein Kommentator auf der Facebook-Seite der BZ-Lahr. Noch drastischer drückt es eine Kommentatorin aus: "Das ist eine Katastrophe." Ein anderer Nutzer blickt in die Zukunft: "Sobald die erste Entscheidung der neuen Verwaltungsspitze getroffen wird, die nicht in den Kram derer passt, die sowieso an allem das Haar in der Suppe finden, dann wird wieder gemeckert und gejammert, was das Zeug hält."

Eine Prise Galgenhumor streut ein User dazu. Es werde spannend, schreibt er und ergänzt: "Hoffentlich geht beim zweiten Mal auch jemand zur Wahl."

An die Kandidierenden richtet sich ebenfalls ein Beitrag. "Auf jeden Fall ist das hier ein klares Zeichen an die Bewerber und sollte dem einen oder anderen auch zu denken geben, was man eventuell hätte besser machen können", schreibt der Facebook-Nutzer.

Weitere Kommentare und Reaktionen auf die OB-Wahl gibt es unter https://mehr.bz/fblahr und http://mehr.bz/ob-wahl-lahr