Account/Login

Polizei verfolgt erste Spuren

Reaktionen zum angezündeten Bücherregal in Denzlingen

Nikola Vogt
  • Fr, 07. Januar 2022, 08:00 Uhr
    Denzlingen

     

BZ-Plus Zig Bücher sind in der Nacht zum Dienstag in dem offenen Bücherregal der Gemeinde verbrannt. Im Sommer war dort schon einmal gezündelt worden – damals mit glimpflichem Ausgang.

Am Dienstag wurden die Überreste der Zelle weggeschafft.  | Foto: Andrea Steinhart
Am Dienstag wurden die Überreste der Zelle weggeschafft. Foto: Andrea Steinhart
1/3
Lichterloh in Flammen stand in der Nacht zum Dienstag die als offenes Bücherregal umfunktionierte Telefonzelle im Denzlinger Heimatweg gegenüber der Severin-Apotheke. Zig Bücher sind in dieser Nacht verbrannt. Bürgermeister Markus Hollemann zeigt sich geschockt. "Das sind Bilder, wie ich sie sonst nur aus den Fernsehnachrichten bei den 1.-Mai-Krawallen in Berlin oder Hamburg ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar