Account/Login

Medizinische Versorgung

Regierungspräsidentin mahnt Abstimmung bei den Schwerpunkten der künftigen Zentralkliniken

Michael Baas
  • Do, 28. Dezember 2017
    Lörrach

     

Die beiden geplanten Zentralkliniken in Lörrach und Waldshut-Tiengen sollen sich künftig nicht gegenseitig Konkurrenz machen.

Das Schild scheint der Zeit voraus: Da...  beide Kreise Lörrach wie  Waldshut.   | Foto: Gramespacher
Das Schild scheint der Zeit voraus: Das Ziel aber haben nun beide Kreise Lörrach wie Waldshut. Foto: Gramespacher

LÖRRACH. Die Krankenhauslandschaft ist im Umbruch. Der Kreis Lörrach strebt ein Zentralklinikum an; auch der Kreis Waldshut hat sich inzwischen für diesen Weg entschieden. Eine Entwicklung, die das Land angesichts der Veränderungen im Gesundheitsmarkt befürworte, machte Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer dieser Tage im Regionalverband Hochrhein-Bodensee in Lörrach deutlich. Zugleich aber mahnte sie die Akteure, über den Tellerrand zu sehen und das Risiko wechselseitiger Kannibalisierung durch Abstimmungsprozesse zu minimieren.

Der Kreis Lörrach hat die Weichen für ein Zentralklinikum gestellt und Anfang April bereits einen Standort in Lörrach definiert. Dort soll zusammen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar