Wildtiere

Rehbock greift in Todtnau fünf Menschen an – Jäger erlegt das Tier

Sarah Trinler

Von Sarah Trinler

Di, 01. Juni 2021 um 08:33 Uhr

Todtnau

BZ-Abo Im Todtnauer Wald ging ein Rehbock auf Menschen los. Das Tier wurde mit der Hand aufgezogen. Ein Fehler, sagen Jäger, da es nun den Menschen als seinesgleichen sieht und sein Revier verteidigt.

Ein mit der Hand aufgezogener Rehbock soll im Todtnauer Forst im Bereich Schlechtnau/Geschwend im April und Mai insgesamt fünf Spaziergänger angegriffen haben. Nun entspann sich eine Diskussion darüber, warum das Tier aggressiv wurde: Wildtiere, die mit der Hand aufgezogen werden, können bei Eintreten der Geschlechtsreife ihre Aggression gegen Menschen richten. "Man tut dem Tier damit keinen Gefallen", sagt Georg Dutschke von der Stadtverwaltung Todtnau. Am Donnerstag wurde der ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung