Rettig kritisiert Infantino erneut

dpa

Von dpa

Mi, 21. Dezember 2022

Fußball-WM

Der frühere DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig kritisiert Fifa-Präsident Gianni Infantino für den Ablauf der Siegerehrung bei der Fußball-WM in Katar.

"Herr Infantino hat immer betont, er will die Politik aus dem Sport herauslassen. Nur, wenn es ihm gefällt, dann bleibt sie außen vor. Wenn ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung