REZEPT: Gebratene Forelle

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

Sa, 13. Februar 2021

Badenweiler

Der Fisch wird gewaschen und trocken getupft. Schuppen ist nicht nötig. Man würzt den Fisch mit Salz, Pfeffer und etwas Zitrone und wendet ihn in Mehl. Anschließend wird er etwa sechs Minuten pro Seite in Butter gebraten. Er ist gar, wenn sich die Rückenflosse leicht löst.