Polizei sucht Zeugen

Autofahrer und Fahrradfahrer stoßen in Rheinfelden zusammen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 27. März 2020 um 17:26 Uhr

Rheinfelden

Als ein Autofahrer versucht hat, auf der L 139 einer Personengruppe auszuweichen, stieß er mit einem Radfahrer zusammen. Dieser wurde verletzt.

Zu einem nachträglich angezeigten Verkehrsunfall von Freitagmorgen auf der L 139 zwischen Wyhlen und Herten sucht die Polizei Zeugen. Gegen 10.30 Uhr war ein 59-jähriger Fahrradfahrer in Richtung Herten unterwegs und verließ den dortigen Geh- und Radweg, um eine Personengruppe zu umfahren, teilt die Polizei mit. Auf der Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem in dieselbe Richtung fahrenden Auto. Der 65 Jahre alte Citroen-Fahrer hatte wohl noch versucht, auszuweichen, erfasste aber den Radfahrer frontal.

Nach dem Unfall brachte der Autofahrer den Fahrradfahrer zunächst heim. Da sich dessen Gesundheitszustand verschlechterte, brachte ihn der Rettungsdienst ins Krankenhaus. Der Sachschaden am Auto liegt laut Polizei bei rund 2000 Euro, der am Pedelec bei etwa 1000 Euro. Die Verkehrspolizei Weil am Rhein sucht Zeugen. Insbesondere verantwortliche Personen aus der Gruppe werden gebeten, sich zu melden (Kontakt 07621/9800-0).