"Das adelt schon ein wenig"

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

Di, 07. Oktober 2008

Rheinfelden

BZ-INTERVIEW mit Wolfgang Bocks (Verein Haus Salmegg) über das neue Buch von Adolf Muschg und die Verbindung zu Rheinfelden

RHEINFELDEN "Kinderhochzeit" heißt der neue Roman von Adolf Muschg, den er bereits im Schweizer Rheinfelden vorstellte und der für den Schweizer Buchpreis vorgeschlagen ist. Obwohl der Ort des Geschehens im Roman "Nieburg" heißt, ist doch unübersehbar, dass es sich um das badische Rheinfelden handelt. Ralf H. Dorweiler sprach mit Wolfgang Bocks über Muschgs Buch und Rheinfeldens düstere Vergangenheit.

BZ: Herr Bocks, ist Nieburg Rheinfelden?

Wolfgang Bocks: Muschg sagt selber: ,Nieburg liegt irgendwo in der Luft, östlich von Beuggen’. Ich habe Muschgs Roman noch nicht gelesen, aber es gibt viele Anzeichen, dass er Rheinfelden als Vorbild genommen hat. Im Haus Salmegg ist er auf die Idee für seinen Roman gekommen. Er hat die beiden Rheinfelden gesehen, eine Doppelstadt, getrennt vom Rhein, zwei unterschiedliche Staaten und sich gefragt, was in einer Industriestadt direkt an der Grenze im Zweiten Weltkrieg passiert ist. Sehr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ