BZ-Interview

Das Rheinfelder Abendgymnasium entwickelt sich gut, sagt Veronika Plank

Ingrid Böhm-Jacob

Von Ingrid Böhm-Jacob

Do, 07. März 2019 um 09:00 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Seit 2017 hat das Rheinfelder Abendgymnasium die staatliche Anerkennung. Leiterin Veronika Plank berichtet, wie sich die Schule seitdem entwickelt hat.

Wer sein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nachholen kann, findet seit dem Jahr 2013 in Rheinfelden die Möglichkeit dazu im Abendgymnasium, als Angebot unter dem Dach der Volkshochschule. 2017 erteilte das Regierungspräsidium der Bildungseinrichtung, deren Lehrplan dem der allgemeinbildenden Schulen entspricht, die staatliche Anerkennung. Ingrid Böhm-Jacob sprach mit Leiterin Veronika Plank über die Entwicklung und Erfahrungen.

BZ: Schulleiter sind in der Regel nie mit den Unterrichtsbedingungen restlos zufrieden. Wie sieht das bei Ihnen am Abendgymnasium aus?
Plank: Ich bin zunächst mal sehr froh, dass Erwachsene in Rheinfelden die Chance haben, das Abitur am Abend nachzuholen. Für unsere SchülerInnen ist das Abendgymnasium die zweite Chance in der Schullaufbahn. Wir am Abendgymnasium haben sehr gute Bedingungen. Bei uns lernen die SchülerInnen z.B. in einem optimalen Betreuungsverhältnis. Wir können die ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ